Hygienekonzept nach der Coronaschutzverordnung NRW

 

Konzeptionierung zur Einhaltung der Hygieneauflagen im Rahmen des Infektionsschutzes zu SARS-
CoV-2 / COVID-19
Hier: Zimmervermietung in den Räumlichkeiten Lenaustr. 2, in 58089 Hagen

 

Allgemeine Bedingungen:  
>Die Mindestabstandsregelung von 1,5 m und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS)
muss von Mitarbeitern, Mieterinnen und Besuchern beachtet werden!
>Besuchern mit Symptomen (wie. z. B. Husten, Schnupfen, starke Heiserkeit etc.) wird der
Zutritt verwehrt. 

>Am Eingangsbereich wird der Besucher in Kenntnis gesetzt, dass vor Betreten der
Räumlichkeiten eine Temperaturmessung anhand eines Infrarot-Thermometers erforderlich
ist. Sollte der Besucher in Bezug auf die Temperaturmessung nicht sein Einverständnis geben,
so wird der Zutritt ebenfalls verwehrt.

 

>Erst wenn keine erhöhte Temperatur (aktueller Richtwert 37,5 °C) vorliegt, darf der Besucher
in den Eingangsbereich eintreten.

 

Ablauf der Vorgehensweise für Besucher:
>Im Eingangsbereich muss der Besucher die Straßenschuhe in eine abwaschbare und
desinfektionsmittelbeständige Kunststoffwanne abstellen. 

>Im Anschluss daran erfolgt direkt die hygienische Händedesinfektion. Hierfür steht im
Eingangsbereich sowie in den Räumlichkeiten des Obergeschosses ein
Händedesinfektionsmittelspender bereit. Als VAH-gelistete Händedesinfektionsmittel
kommen folgende Produkte zur Anwendung:
Desderman® pure,  
Aspetoman®med. und  
Sterillium®virugard.
>Zudem steht in den sanitären Bereichen ein Handwaschbecken mit Flüssigseife und
Einmalgästehandtüchern bereit.

 

>Um eine lückenlose Datennachverfolgung gewährleisten zu können erfolgt von den
Besuchern eine Dokumentation der Daten: Name, Anschrift und Telefonnummer. Damit das
Aufführen von Pseudonymen ausgeschlossen werden kann, wird gleichzeitig eine Sichtung
des Personalausweises durchgeführt.
>Zusätzlich werden das Datum sowie der Zeitraum des Besuches aufgeführt. Im Rahmen des
Datenschutzes erfolgt die Dokumentation für jeden Besucher auf einzelnen Formblättern.
Das ausgefüllte Formblatt wird in einen Umschlag verschlossen und für 4 Wochen


aufbewahrt. Die Lagerung der Datenblätter erfolgt in einem abschließbaren Schrank der
nicht für Fremdpersonen zugänglich ist.
>Um Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, mietet sich jede Woche nur eine Mieterin im
Haus zu Besuch ein. Da in unserem Haus nur Einzelbesuche gestattet sind, ist somit
gewährleistet, dass sich zusätzlich nur ein Gast im Haus befindet.

 

Maßnahmen nach dem Besuch:
>Nach jedem Besuch eines Gastes wird eine intensive Stoßlüftung des Zimmers von
mindestens 10 Minuten vorgenommen.  
>Die Kontaktwäsche, wie Laken, Decken, Kissen und Handtücher werden umgehend entfernt
und direkt als Kochwäsche bei 60°C in Verbindung mit dem Wäschespüler Sagrotan®
maschinell aufbereitet. Die Trocknung der Wäsche erfolgt in einem Wäschetrockner.
>Nach der Wäscheaufbereitung erfolgt eine Reinigung ggf. Flächendesinfektion aller
abwaschbaren Flächen des Raumes.
>Erst nach Ablauf der Reinigungseinwirkzeiten und starker Durchlüftung der Räumlichkeit wird
das Zimmer neu mit den entsprechenden Wäscheutensilien frisch bestückt.

 

Auf unserer Homepage sowie in den Auskunftgesprächen am Telefon wird auf die Maskenpflicht
hingewiesen.
Sie erreichen uns telefonisch unter: 02331-3766339 sowie per
E-Mail: my4a@hotmail.de.  

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr my4a - Team